Start des neuen Kindergartenjahres

Das neue Kindergartenjahr hat begonnen.

Inzwischen sind in allen 3 Gruppen alle neuen Kinder in die Gruppen eingeführt, einige von den jungen Kinder werden noch von den Eltern begleitet und eingewöhnt.

In der letzten Woche hat bereits der erste Elternabend stattgefunden. In fröhlicher Runde haben sich alle gegenseitig vorgestellt und kennengelernt.
Am 19.09.2013 findet bereits der nächste Elternabend statt. An diesem Abend werden wir die Elternarbeitsgruppen bilden, unseren Kindergarten Basar organisieren und auch den neuen Elternrat wählen.

Nach einigen schönen Tagen, an denen sogar in der Draußenzeit Picknick möglich war, nähern wir uns nun dem Herbst, in dem die Tage kürzer werden als die Nächte (Jahreskreis Herbstzeit). Der Höhepunkt für die Kinder wird hier die gemeinsame Michaeli Feier am 27.09.2013 sein.

Herzlich Willkommen im Waldorfkindergarten Hollerbusch

Hervorgehoben

Wir sind ein 3-gruppiger Kindergarten mit bis zu 60 Kindergartenplätzen (davon bis zu 5 Kinder mit besonderem Förderbedarf), der sich an den Grundsätzen der Pädagogik Rudolf Steiners orientiert.

Sie sind herzlich eingeladen, sich auf unserer Web-Site über alle Sie interessierenden Fragen rund um unseren Kindergarten zu informieren. Und für Dinge, die wir hier nicht beantworten können, stehen wir Ihnen gerne während unserer Bürozeiten Rede und Antwort. Dazu eine kleine Bitte – Sagen Sie uns Ihre Meinung, nur so können wir unser Angebot verbessern – Danke! kontakt@waldorfkigamg.de

Ostern

So langsam zieht der Frühling ins Land.
Mit den Kindern bereiten wir uns auf das Osterfest vor, d.h. während der Fastenwochen
wird das Ostergras gesät, werden im Garten die Beete gepflegt, wird geputzt und
aufgeräumt.
Noch ist der Gruppenraum karg gestaltet, noch gibt es keine bunten Blumen, keine
Ostereier, keine Osterdekoration.
Wir leben in der Erwartung.
Kinder verstehen den geistigen Hintergrund des Osterfestes, den Tod und die Auferstehung
noch nicht.
Aber sie erleben dieses in der Natur.
Im Herbst verlieren die Bäume ihre Blätter, schlafen im Winter und erwachen im Frühjahr.
Die Raupe „stirbt“ und verpuppt sich, wird dann als Schmetterling wiedergeboren.
So ist es sehr wichtig mit den Kindern zur Osterzeit die erwachende Natur zu erleben.