Jahreskreis-Weihnachten

Weihnachten ist das Fest der Geburt des Christuskindes. Im Lukasevangelium wird von der Geburt des Christuskindes berichtet. Den Hirten, die des Nachts ihre Herde hüteten, wurde die frohe Botschaft von den Engeln verkündet: „… und sie kamen eilend und fanden beide, Maria und Josef, dazu das Kind in der Krippe liegen.“

Die Nacht vom 24. auf den 25. Dezember ist die Heilige Nacht. Sie wird gefeiert, wenn die Sonne ihren tiefsten Stand überschritten hat. Der Weihnachtsbaum mit seinen vielen Kerzen ist für die Kinder ein Bild für das göttliche Licht, das durch die Geburt des Christuskindes auf die Erde gekommen ist.

Die Adventszeit endet mit der Weihnachtsfeier am letzten Kindergartentag vor den Weihnachtsferien. Alle Familien sind an diesem Vormittag in den Kindergarten eingeladen. Die Kinder führen ihr Krippenspiel auf, wir singen und lassen uns unsere Plätzchen mit Saft und Tee gut schmecken. An diesem Vormittag nehmen die Kinder ihre Tonschalen mit nach Hause, um am Weihnachtstag die „eigene“ Krippe unter den Weihnachtsbaum zu stellen.

Und dann heißt es:

„Zumba, zumba, welch ein Singen,
zumba, zumba Weihnachtszeit.
Zumba, zumba, welch ein Klingen,
welche Freude weit und breit.“

Krippenspiel
Nicht immer bietet sich die Gelegenheit, ein Krippenspiel zu besuchen. Schon kleine Kinder nehmen innig daran Teil, auch wenn sie die Lieder noch nicht beherrschen.
Besondere Kostüme sind für eine solche Krippenfeier nicht erforderlich. Farbige Spieltücher erfüllen ebenso ihren Zweck. Maria bekommt ein rotes und darüber ein blaues Tuch und Josef ein braunes zu einem Stock und einem Hut. Den Wirten können mit Wäschebändern Geschirrtücher als Schürzen umgebunden werden, dazu tragen sie Zipfelmützen. Die Engel haben einen Reif aus Goldfolie auf dem Kopf, der mit einem Stern geschmückt ist, zu einem Umhang aus einem weissen Tuch. Einer von ihnen darf den großen goldenen Stern vor sich her zum Stall tragen. Für die Krippe wird ein wenig Heu oder Stroh bereitgelegt. Das Jesuskind wird nicht dargestellt, es lebt in der Vorstellung.

 

Das Krippenspiel als PDF-Datei